http://www.kornkreis.leohartmann.de

Das Rätsel der Kornkreise gelöst

Viele fragen sich, wer der Macher der Kornkreise ist, aber die einfachste Antwort will niemand sagen: Es ist Gott. Warum? Gott ist das Licht, während unsere Welt, die materielle Welt, die Welt der Dunkelheit ist.
Gott drückt seinen Stempel auf in Form von Kornkreisen. Was ist dann die Bedeutung?
Die Kornkreise sind Fraktale und diese lassen sich auf sehr einfache Formen zurückführen. Im Leben etwas zu vereinfachen erfordert Können, komplizierte Lösungen anzubieten ist keine große Kunst.
"In der Kürze liegt die Würze" hat schon meine Mutter zu mir in der Schule gesagt, wenn ich mich in einem Deutschaufsatz zu kompliziert ausgedrückt habe.
Einfachheit im Staatswesen heißt eine Sprache und eine Religion. Alles andere bläht die Bürokratie auf und schafft Unmut in der Bevölkerung.
Deshalb ist die Botschaft eindeutig: Die Rückkehr zu einfachen Strukturen, das ist die Mammutaufgabe die wir uns stellen müssen. Die Gesellschaft hat sich im Kampf um Vorteile zu erhaschen, verzettelt. Man bildet Gruppen um seine Interessen durchzusetzen. Die Meinung der Mehrheit zählt, das ist der jetzige Zeitgeist. Wenn man sich nicht der Mehrheit anschließt, ist man Außenseiter.
Der jetzige Zeitgeist leugnet den Macher der Kornkreise, nämlich Gott. "Da sind halt welche rumgetrampelt", das ist die Meinung der Mehrheit, oder das Vorhandensein eines Kornkreises wird komplett ignoriert. Deshalb habe ich die Information vom Kornkreis zwischen Andechs und Frieding erst aus dem Internet erfahren, als er nicht mehr vorhanden war.

 

Kornkreis in Frieding

Hier ein Foto vom 19. Okt. 2012 wo mal im Sommer 2012 an dieser Stelle ein Kornkreis war, zwischen Andechs und Frieding. Die Aufnahme entstand in der Abenddämmerung um 19 Uhr 45 von einer Fichte aus, an der teilweise die Äste abgesägt waren, damit die Kornkreisbesucher bessere Sicht hatten. Das Feld mit dem Kornkreis war bereits umgeackert die neue Saat aufgegangen. Man sieht noch deutlich die Umrisse des ehemaligen Kornkreises. (Die Baumreihe mit den abgesägten Ästen existiert heute nicht mehr, wie ich neuerdings feststellte.)

 

E-Mail: E-Mail Adresse

Erstmals in Internet gestellt: 17. März 2018.

 

http://www.kornkreis.leohartmann.de